2015 – die ersten Male

Diese Liste geht zurück auf die gleichnamige von David Bauer, der sie wiederum von Mathias Möller geklaut hat. HIgh five auch an Max, der zu recht angemerkt hat, dass mein diesjähriger Jahresrückblick in Listen etwas knapp ausgefallen ist. Hier also eine unvollständige Liste der Dinge, die ich 2015 zum ersten Mal gemacht oder erlebt habe:

  • Zum ersten Mal auf unbestimmte Zeit meine Heimatstadt Augsburg verlassen (auch dieser Punkt ist übernommen von David Bauer). Zuvor habe ich schon in Berlin, München und Wien, auf einer Berghütte im Allgäu und zweimal monatelang als Nomade aus meinem Rucksack gelebt, aber eben nie auf unbestimmte Zeit. Wobei es von Augsburg nach München jetzt auch nicht so der große Sprung ist und ich fast jede Woche zurück fahre, weil Plan B sein Hauptquartier in Augsburg hat.
  • Zum ersten Mal eine eigene Wohnung bezogen.
  • Zum ersten Mal in New York gewesen.
  • Zum ersten Mal in Kanada gewesen.
  • Zum ersten Mal Adler und Bären in freier Natur gesehen und gelernt, ein bärensicheres Zeltlager zu errichten.
  • Meinen ersten „richtigen Job“ angetreten.
  • Zum ersten Mal Lokaljournalismus gemacht. Es dabei sehr zu mögen gelernt, „nah am Leben“ zu sein, auch wenn das furchtbar doof klingt. Aber so lassen sich ziemlich umittelbar Dinge bewegen – etwa Abschiebungen verhindern.
  • Zum ersten Mal backstage auf einem Festival rumgehangen.
  • Zum ersten Mal auf einem Parteitag gewesen.
  • Zur Akkreditierung auf selbigem erstmals ein Fax verschickt. Hoffentlich auch zum letzten Mal.
  • Zum ersten Mal ein Konzert meiner eigenen Band vepasst. Ich war tausende Meilen weit weg und die Jungs musste ohne Drummer auskommen. Haben sie toll gemacht, trotzdem kein gutes Gefühl.
  • Zum ersten Mal Injera gegessen. Und an einem Thanksgiving-Dinner teilgenommen.
  • Zum ersten Mal an einer buddhistischen Zeremonie teilgenommen.
  • Zum ersten Mal mit Menschen aus Ghana, Ruanda, dem Sudan, dem Senegal, Uganda und Eritrea gesprochen.
  • Zum ersten Mal die Freiheit gefunden.
  • Zum ersten Mal ein Jahr mit einem Purzelbaum beendet.

Ein Gedanke zu “2015 – die ersten Male

  1. Das klingt ja schon deutlich interessanter als die nackten Listen und macht Spaß zu lesen. Danke an Max, sein hinweis hat was voran gebracht!
    Liebe Grüße
    Ulli