Übermorgen bin ich reich

Neuerdings wird in meine Blogbeiträge ein flattr-Button eingebunden (wer flattr nicht kennt, wird hier schlauer). Ihr könnt mein Girokonto jetzt also mit euren finanziellen Zuwendungen fluten, damit ich nicht mehr arbeiten muss und den ganzen Tag die ganze Nacht Buchstaben aneinander reihen kann. Und übermorgen bin ich dann reich. Okay, schöne Vorstellung, aber vermutlich erstmal Wunschdenken. Also was soll der Quatsch?

Die Idee zählt.

Es gibt so viele Blogger und andere Internetmenschen, die wirklich geiles Zeug produzieren. Dafür sollten sie ein paar Euro bekommen. flattr ist ein Weg um mit Inhalten im Web Geld zu verdienen, und zwar einer der mich überzeugt. Ich will zur Verbreitung dieses Konzepts beitragen. Nicht mehr und nicht weniger.